Become a member
Want to manage your learning plans?
Become an MVA member for free and get this and other free benefits:
  • Get unlimited access to content
  • Join live events
  • Track your progress
  • Take self-assessments
  • Participate in forums
  • Receive discounts on books
Maybe later
Sign back in
Want to access course content?
For this feature, sign back in to Microsoft Virtual Academy
Maybe later
Become a member
Want to take a self-assessment?
Become an MVA member for free and get this and other free benefits:
  • Get unlimited access to content
  • Join live events
  • Track your progress
  • Manage your learning plans
  • Participate in forums
  • Receive discounts on books
Maybe later
Become a member

To get unlimited access to more of this great content, plus:
  • Manage your learning plans
  • Join live events
  • Track your progress
  • Take self-assessments
  • Participate in forums
  • Receive discounts on books
Become an MVA member today for free!
Maybe later

Das eigene Test Lab für jeden – mit IaaS von Microsoft Azure

5
Level 200
Add to My Learning Plan
50 Points
Completion bonus 5 points
0% complete

Kurzfristig wurde Ihnen für den Nachmittag eine Besprechung abgesagt. Was anstellen mit der gewonnen Zeit? Eine neue Softwarelösung testen? Oder ein Test Lab aufbauen, um Erfahrungen zu sammeln oder sich auf die nächste Zertifizierung vorzubereiten? Werden Sie so kurzfristig die benötigte Hardware bekommen?

 In vielen Unternehmen dauert es mehr als einen Nachmittag, um spontan einen, zwei oder zwanzig Server für diese Zwecke zu erhalten. Diese Flexibilität ist möglich! Und zwar durch Infrastructure-as-a-Service. In diesem Kurs wird Ihnen in mehreren Schritten gezeigt, wie Sie sich ein Test Lab mit mehreren Servern und virtuellen Netzwerken schnell und kostengünstig in der Cloud mit Windows Azure aufbauen können und es so betreiben, dass es auch im längeren Einsatz wirtschaftlich bleibt.

Trainer | Peter Kirchner, Technical Evangelist Windows Azure, Microsoft Deutschland GmbH – Peter Kirchners Blog, Peter Kirchner auf Twitter